Regentonne aus Holz

Eine Regentonne aus Holz ist eine sehr alte Möglichkeit, Regenwasser zu sammeln und im Garten zu nutzen. Auch wenn andere Materialien viel praktischer sind.

Holz ist neben Kunststoff das meist verwendete Material für den Bau einer Regentonne. Hin und wieder sieht man noch Behälter aus Metall oder Keramik, aber aus Gründen der Stabilität haben sich in den letzten Jahren dickwandige Regenwassertonnen aus ganz speziellen Kunststoffen durchgesetzt. Trotzdem hat eine Regentonne aus echtem Holz immer noch einen gewissen Charme.

Regenwassertonnen aus Holz

Das liegt wohl in erster Linie daran, daß Holz eben ein Stoff aus der Natur ist und sich viele Menschen darauf zurückbesinnen. Allerdings muß man immer bedenken, daß Holz ein Werkstoff ist, der doch hin und wieder gepflegt werden muß.

Das war mir der wichtigste Grund, warum meine Regentonnen inzwischen alle aus Kunststoff sind. Und zwar aus solchen, denen weder Sonneneinstrahlung noch Frost etwas anhaben kann.

Klar, meine erste Regentonne im Garten war vor vielen Jahren eine dünnwandige, grüne Plastiktonne (immerhin mit Deckel). Die hat aber auch den ersten Winter nicht überlebt. Inzwischen sind aber sogar die billigsten Regentonnen meisten frostsicher. Der Schwachpunkt ist dann der Wasserhahn, aber anders ist es bei teureren Modellen auch nicht.



Preis und Verfügbarkeit bei Amazon hier prüfen*
Die Regentonne aus Holz von Beckmann ist schon seit einigen Jahren auf dem Martkt und hat sich bewährt. Sie wurde immer wieder verbessert und ist ist zur optimalen Regenwassertonne geworden für jeden Liebhaber einer hölzernen Tonne.

Angaben des Anbieters:

  • frostsicher - kann im Winter gefüllt stehen bleibe

  • Folieneinsatz in Trinkwasserqualität

  • aus beständigem Lärchenholz

  • bewährt seit über 40 Jahren


Preis und Verfügbarkeit bei Amazon hier prüfen*
Angaben des Anbieters:

  • Original Eichenfass Barrique aus einem Weingut. Tolle Dekoration und praktische Regentonne zugleich

  • Regenfass Höhe: ca. 95cm Durchmesser ca.: Bauch 70cm - Oben 52cm Deckel D 55cm

  • Inhalt: ca. 225l Gewicht: 60 kg Holzart: massive Eiche mit ganzen 3 cm Stärke

  • Von uns handgefertigter Deckel direkt aus dem jeweiligen Fass mit Edelstahlgriff und Verstrebung

  • Speditionslaufzeit ab verlassen unseres Lager mit Avis. ca. 3-5 Werktage, frei Bordsteinkante. Original DER BESONDERE GARTEN - "Temesso"


Preis und Verfügbarkeit bei Amazon hier prüfen*
Angaben des Anbieters:

  • Neues Fass aus Kastanienholz

  • Inhalt: 150l, Maße: Durchmesser 58cm, Höhe 84cm, Wandstärke 22mm

  • Als Regentonne, Regenfass, Regensammler im Garten


Die Kastanie ist zu 100 % natürlich und ökologisch. Als Regenfass im Garten oder auf der Terrasse - die Fässer aus Kastanie sind vielseitig einsetzbar und wirken dank ihrem rustikalen Aussehen immer als Hingucker.

Preis und Verfügbarkeit bei Amazon hier prüfen*
Angaben des Anbieters:

  • Original Weinfass halbiert aus ca. 3 cm starkem Eichenholz. D oben ca. 70cm / D unten ca. 58 cm / Höhe ca. 40cm / ca. 30kg schwer / 100 Liter Fassungsvermögen !

  • Aus massiver Eiche, daher frostsicher und witterungsbeständig. Isoliert im Winter sogar das Wurzelwerk.

  • Als Miniteich mit Seerosen oder Calla, oder als Pflanzenkübel, Blumentopf und Kräuterbeet verwendbar.

  • Ein Dekorationselement mit Geschichte - diese Fässer stammen direkt aus den besten Weingütern aus Italien, Frankreich und Spanien.

  • Auch mit Trageschlaufen, geölt, dunkel lasiert oder als ganzes Fass als Regentonne und Stehtisch verfügbar.


Preis und Verfügbarkeit bei Amazon hier prüfen*
Angaben des Anbieters:

  • Regentonne, Regensammler aus original Weinfass aus massiver Eiche

  • Maße: Inhalt 300Liter - Durchmesser 9 0cm - Höhe 100 cm

  • Original "Temesso"-Fass in höchster Qualität mit "Temesso"-Branding

  • Aussendurchmesser mittig am Bauch: ca. 78 cm Innendurchmesser oben ca. 60 cm Gesamthöhe: ca. 98cm

  • Inhalt: 300l Gewicht: ca. 60 kg


Regentonne aus Holz

Trotzdem sind Regentonnen aus Holz auch heute noch haltbar, bei entsprechender Pflege. Es gibt richtige echte Weinfässer, die nach jahrelangem Gebrauch ausgemustert wurden und nun ihren Dienst als Regentonne versehen. Hier reicht oft eine Pflege mit einem Öl, um sie auch weiterhin noch für viele Jahre als Regentonne im Garten nutzen zu können.

Auf eine Frostsicherheit würde ich mich hierbei aber nicht verlassen und sie rechtzeitig zum Herbst leeren. Wenn sie dann frostfrei und kopfüber überwintert wird, ist sie im Frühjahr auch gleich wieder einsatzbereit.

Es gibt aber inzwischen Alternativen: Einige Hersteller bietet Regentonnen an, die wie ein echtes Weinfaß aus Holz aussehen. Selbst aus der Nähe bleibt dieser Effekt, erst bei einer Berührung bemerkt man den Kunststoff. Das ist dann auch moderner PUR – Kunststoff, relativ dickwandig und frostsicher bis – 20 Grad (sagen die Hersteller). Wenn man hier das Wasser bis zum Wasserhahn ablässt (den Garten im Spätherbst noch einmal ordentlich wässern), und diesen dann aufgedreht läßt, wird die Regentonne im Winter keinen Schaden nehmen.

Ich habe ja auch keine Regentonne in Holz – Optik, aber fast alle aus diesem Material. Und es ist in vielen Jahren noch nie ein Schaden aufgetreten.