Regenwassertonne aus Kunststoff

Während die ersten Becken zum Auffangen von Regenwasser meistens aus Stein bestanden, wurden danach mehr oder weniger schöne Tonnen aus Metall aufgestellt. Vielfach waren es alte Ölfässer, bei denen einfach der obere Deckel entfernt wurde und das Fallrohr darüber endete.

Das alles war nicht die Lösung, denn die Fässer aus Metall fingen irgendwann an, zu rosten, und so richtig sauber war das gesammelte Wasser im Innern auch nicht. Abgesehen davon, daß so eine Regentonne einfach abscheulich aussah!

Kunststoff als Regentonne

Schnell waren die ersten, von der Industrie hergestellten Regenwassertonnen aus Kunststoff auf dem Markt. Aber man sah es ihnen an, und merkte es auch beim Gebrauch: Gärtner waren die Hersteller nicht. Denn die ersten Regentonnen aus Kunststoff waren genau so grottenhäßlich wie ihre Vorgänger, die Ölfässer aus Metall, dazu viel zu dünnwandig und noch nicht einmal frostsicher. Ich hatte schon solch ein Exemplar der ersten Stunde, und es hat ersten den Winter (gefüllt) nicht überlebt.

Heute sieht es dagegen weitaus besser aus. Moderne Regentonnen werden aus PUR – Kunststoffen hergestellt, sie sind relativ dickwandig, bruchfest und natürlich frostsicher. Dazu kommen Eigenschaften wie eine lange Lebensdauer, sie sind sehr pflegeleicht (brauchen keinerlei Anstrich wie eine Regentonne aus Metall oder Holz) und sind auch vom Preis her sehr günstig geworden.

Ich habe seit Jahrzehnten schon Regentonnen im Garten zu stehen, vom Faß aus Blech über Tonnen aus Holz (sogar ein echtes Weinfass war dabei, daß auch relativ lange gehalten hat) über dünnwandige Plastetonnen bis zu hochwertigen Kunststoff – Regentonnen in einem aufregendem Design. Und ich werde in meiner Entwicklung auch nicht mehr zurück gehen, des etwas besseres als PUR – Kunststoff – Regentonnen kann ich mir nicht vorstellen. Es gibt sie von einer eleganter Steinoptik bis hinzu Holz-Design (wobei sie natürlich nicht aus echtem Holz bestehen), aus diversen verschiedenen Modelle lassen sich auch passende Exemplare für jeden Garten finden.

Regenwassertonne Kunststoff – Ratgeber

Regentonne aus Kunststoff in Granit Optik

Schöne Regentonne aus Kunststoff

Vielseitige Designs, günstige Preise und besonders langlebig, bilden Regenwassertonnen aus Kunststoff eine preisgünstige Möglichkeit Regenwasser zu sammeln. Diese robusten Tonnen werden einmal aufgestellt und installiert und können dann für immer an ihrem Platz bleiben, ohne daß man sich groß um sie kümmern muß. Wenn ein wirksames Filter gegen Blätter, Tannennadeln und anderem groben Schmutz davor geschaltet wird, hat man mit seiner Regenwassertonne aus Kunststoff jahrelang keine weitere Arbeit mehr, aber kostenloses Wasser für den Garten ist fast immer vorhanden.

Kunststoff Regentonnen sind heute sehr beliebt und werden gern und viel gekauft. Im Gegensatz zu Holz- Regentonnen braucht Kunststoff keinen geschützten Standplatz und auch der Untergrund kann oder darf feucht sein. Sie können Ihre Kunststoff Tonne demnach an einem x-beliebigen Platz stellen, brauchen sich keine Gedanken zu machen um Regen, Feuchtigkeit und sonstige Umwelteinflüsse.

Ein weiterer Vorteil ist die Pflegeleichtigkeit. Während echte Regentonnen aus Holz hin und wieder einmal gestrichen oder imprägniert werden müssen, reicht bei einer Regentonne aus Kunststoff der Gartenschlauch, um sie einmal abzuspritzen und zu säubern. Man hat ja im Garten jede menge Arbeit über das Jahr, wenn man ihn zum Anbau von Gemüse, Kräuter oder Obst nutzt. Da muß man sich nicht auch noch dauernd um seine Regentonnen kümmern müssen!

Ein weiterer Vorteil der meisten Regentonnen aus Kunststoff ist der bereits eingebaute Auslaufhahn und der im Lieferumfang der Regenwassertonnen enthaltene Deckel. Bei vielen der auf dem Markt angebotenen Regentonnen kaufen Sie ein Komplett-Packet und brauchen somit keinen Zusatzkauf tätigen. Ist das Regenfass nach erfolgreicher Lieferung installiert, gestaltet sich die Wassernutzung besonders komfortabel.

Vergessen Sie Zeiten von lästigen Gießkannen eintauchen und Schmutz in Ihrem Regenwasser. Mit dem installierten Wasser-Auslaufhahn lassen Sie das Wasser bequem in Ihre Gießkanne laufen, der Deckel schützt das gesammelte Wasser vor Kleintieren, Dreck und bietet zudem ein Schutz für neugierige Kleinkindern. Natürlich kann man, wenn man will, auch weiterhin das Wasser mit der Gießkanne entnehmen: Bewegung tut schließlich gut.

Design – Langweilig war Gestern! Dank der Innovation sämtlicher Hersteller, bietet der Markt an Kunststoff Regentonnen eine vielfältige Auswahl an wunderschönen Designs. Ob Holz, Stein oder klassische Kunststoff-Optik es findet sich praktisch zu jedem Garten ein passendes Regenfass. Wer es schlicht und funktionell mag, ist mit einem günstigen Kunststoff-Fass optimal bedient. Für alle die, die auf ein schönes Aussehen und Design setzten, bieten einige Hersteller wunderschöne Design – Regenwasserbehälter aus Kunststoff an.


Regenwassertonne Kunststoff – Kaufberatung

Auf was ist beim Kauf einer Kunststoff Regentonne zu achten?

Die Grösse – Ein entscheidender Punkt bei dem Kauf eines Regenwasserbehälters ist das Fassungsvermögen bzw. die Grösse. Wenn Sie ungefähr wissen wie gross die zu bewässernde Fläche ist, und vor allem wenn Sie die Dachfläche einschätzen können, die Ihnen das kostenlose Regenwasser liefert, können Sie berechnen, wie groß die verwendete Regenwassertonne sein muß. Ich selbst habe auf solche Berechnungen verzichtet, weil das Wetter ja immer unberechenbarer wird. 2018 zum Beispiel hat es den Sommer über in Berlin so wenig geregnet, da hätte ich unter jedes Fallrohr auch eine zehn Liter Tonne stellen können. Aber das ist ja nicht immer so.

Ich habe mehrere Dächer in meinem Garten (Wohnhaus, Garage, Carport, Kleintierstall, Gerätehaus), da sind meistens Regenwassertonnen zwischen 200 und 300 Liter im Gebrauch und völlig ausreichend. Direkt auf der Terrasse steht noch eine schöne Regentonne unter einem kleinem Vordach, die faßt 100 Liter und ist auf Grund der geringen Größe des Daches völlig ausreichend. Wenn Sie die Wassermenge nicht berechnen wollen oder können: Probieren Sie es einfach aus! Eine Regenwassertonne ist ja transportabel und kann gegen ein anderes Modell ausgetauscht werden, wenn es absolut nicht paßt.

Funktionalität – Ein Punkt der nebst dem Design und Grösse gerne vergessen geht ist die Funktionalität. Wir legen Ihnen nahe, sich einen Regenwasserbehälter mit Auslaufhahn zuzulegen. Dies erleichtert den Umgang mit Regentonnen und Gießkanne und sorgt zudem für einen gesunden Rücken. Wer es noch angenehmer möchte ist mit einer Regenfass-Pumpe voll umfänglich versorgt. Überlegen Sie sich vor dem Kauf wie, wo und für was Sie ihren Regenwasserbehälter nutzten möchten.

Einige Regentonnen haben den Wasserhahn ziemlich weit unten, damit möglichst viel Wasser entnommen werden kann. Eine Gießkanne bekommt man dann nicht mehr darunter. Wenn Sie nun nicht unbedingt einen Schlauch anschließen möchten, stellen Sie die Regenwassertonne auf ein Podest! Viele dieser Tonnen mit tiefer Wasserentnahme werden schon ab Werk mit einem Podest ausgeliefert, für die anderen kann man es nachrüsten. Oder selber bauen: Seien Sie einfach mal kreativ!

Design – Bedenken Sie, dass Ihr Regenwasserbehälter über Jahre einen zuverlässigen Dienst erledigt. Schauen Sie demnach welche Regentonne besonders gut in Ihre Umgebung passt und zugleich auch für Sie ein besonderen Blickfang darstellt. Man kann das Stück Garten, in dem die Regentonne steht, prima mittels Bepflanzungen oder anderen Accessoires anpassen, so daß das ganze dann wie ein Ausschnitt aus einer anderen Welt wirkt. So hat man mit unterschiedlichen schönen Regentonnen im Garten einen großen Gestaltungsspielraum, und der wird auch von vielen Gartenliebhabern genutzt, wie ich immer wieder oft sehen kann.

Standort – Wissen Sie bereits wo Sie Ihren Regenwasserbehälter hinstellen möchten? Ganz nach Standort kann es Sinn machen einen Wandtank anzubringen oder aber eine runde Tonne. Machen Sie sich Gedanken wo Ihr Regenwasserbehälter stehen soll. An einer Hauswand macht sich eine eckige Regentonne oder ein Wandtank besonders gut, freistehend sind vielleicht Designer – Regentonne eine gute Wahl.